•  Glasfachschule stiftet der Stadt Hadamar 1.000 Schutzmasken
    Insgesamt 3.000 Gesichtsmasken hat die Staatliche Glasfachschule Hadamar seit gestern kostenlos an diverse heimische Einrichtungen verteilt - u.a. auch an die Stadt Hadamar. Alle Informationen dazu finden Sie hier.
  •  Hilfe-Vermittlung läuft gut an
    Die Hilfe-Vermittlung unseres Bereiches "Jugend&Soziales" hat in den letzten Tagen viele individuelle Hilfsangebote von engagierten Bürgern sammeln können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um diese in Anspruch zu nehmen. Alle Infos hier.
  •  Absage der Stadtverordnetenversammlung

    Der Stadtverordnetenvorsteher Michael Lassmann und Bürgermeister Michael Ruoff informieren, dass die für Freitag, den 3. April geplante Stadtverordnetenversammlung im Einvernehmen mit allen Fraktionen angesichts der derzeitigen Lage abgesagt wurde.

  •  Marktplatz Limburg-Weilburg verschafft Überblick

    Auf Marktplatz Limburg-Weilburg können unsere heimischen Unternehmen seit dieser Woche ganz konkret angeben, welche Angebote und Dienstleistungen sie im Augenblick auf welche Weise (persönlich, telefonisch, Lieferservice etc.) anbieten. Alle Infos hier.

  •  Informationsschreiben für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger
    Um allen Bürgerinnen und Bürgern im Hadamarer Land ab 60 Jahren einen Überblick über die aktuelle Lage in Hadamar vermitteln zu können, hat ihnen Bürgermeister Ruoff heute eine Infopost zukommen lassen. Alle Informationen hier.
  •  Informationen für Gewerbetreibende in Hadamar

    Die Finanzabteilung der Stadt Hadamar gibt Gewerbetreibenden wichtige Hinweise zur Besteuerungsgrundlage des Gewerbesteuer-messbetrages +++ Initiativen des Westerwald-Tourismus-Verbandes und des Marktplatzes Limburg-Weilburg. Alle Infos hier.

  •  Telefonberatung und Helferbörse der Stadt Hadamar
    Weil das das Familienzentrum/Jugendhaus derzeit für Publikum geschlossen ist, nutzt die Stadt die freien Kapazitäten der Jugendpflege für eine zusätzliche Hilfe in der Krise. Diese wird ab sofort von unserer Jugendpflegerin Nicola Bischof angeboten. Alle Infos hier.
  •  Schließung von Hallen und Dorfgemeinschaftshäusern
    Ergänzend zu unserer gestrigen Mitteilung möchten wir darauf hinweisen, dass der große Saal der Stadthalle, sowie alle Trauerhallen, Dorfgemeinschaftshäuser und Mehrzweckhallen in Hadamar (inkl. allen Stadtteilen) bis auf weiteres geschlossen bleiben. Alle Infos hier.
  •  Weitere Schließungen im Stadtgebiet
    Die Stadt Hadamar gibt bekannt, dass im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung einer Verbreitung des Corona-Virus auch folgende Einrichtungen geschlossen/ gesperrt bleiben. Klicken Sie bitte hier.
  •  Rathaus für Publikumsverkehr geschlossen

    Die Stadtverwaltung, der Bauhof und das Wasserwerk der Stadt Hadamar bleiben ab 16.03.2020 bis vorerst zum 10.04.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.  Die amtliche Bekanntmachung in vollem Umfang finden Sie hier.

  •  Neue Kollegin/ neuen Kollegen gesucht

    Die Stadt Hadamar sucht ab sofort für die Finanzverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Amtsleiterin / Amtsleiter (m, w, d). Zur Stellenausschreibung geht es hier entlang.

Hilfe-Vermittlung läuft gut an (MO, 30.03.2020, 18:00h)

Aufruf des Bereiches Jugend&Soziales:

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. (Seneca)

Liebe Hadamarerinnen, liebe Hadamarer,

trauen Sie sich, Unterstützung anzunehmen. Wir haben in den letzten Tagen von engagierten Bürgern viele individuelle Hilfsangebote für Sie sammeln können.

Dafür ganz herzlichen Dank!

Die Angebotspalette ist bunt gemischt und reicht von Fahrdiensten, Einkaufen gehen, Straße kehren und Rasenmähen über „ich koche auch mal gerne etwas für andere und gehe mit dem Hund“.  

Melden Sie sich, wir freuen uns, Hilfe organisieren zu können!

Aktuell ist die unbürokratische, individuelle und vertrauliche Telefonberatung (auch anonym möglich) der Stadt Hadamar von Montag bis Freitag, in der Zeit von 10-18 Uhr besetzt. Frau Bischof ist unter 06433- 89-210 und per E-Mail (n.bischof@stadt-hadamar.de) erreichbar.


Marktplatz Limburg-Weilburg verschafft Überblick (26.03.2020, 08:15h)

Auf Marktplatz Limburg-Weilburg können unsere heimischen Unternehmen ganz konkret angeben, welche Angebote und Dienstleistungen sie im Augenblick auf welche Weise (persönlich, telefonisch, Lieferservice etc.) anbieten. So haben Sie als Konsumenten immer einen aktuellen Überblick, ob ein Geschäft offen ist oder nicht und unter welchen Bedingungen Sie einkaufen oder bestellen können. Die Plattform funktioniert umso besser, je mehr Personen sie kennen und nutzen, darum bitten wir Sie diesen Hinweis in Ihrem Bekanntenkreis zu teilen und Betriebe, Läden, Restaurants etc. unbedingt darauf aufmerksam zu machen. So können wir unsere lokalen Unternehmen unterstützen, in dem wir ihren Umsatz hochhalten.

Das heißt also: bestellen Sie bei Ihrem lokalen Händler online, lassen Sie sich Essen von Ihrem Lieblingsrestaurant liefern und/oder kaufen Sie Gutscheine von Ihrem Lieblingsladen für die Zeit, wenn der Sturm vorüber ist.

Vielen Dank!

 

Auslegungshinweise zur Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona Virus (FR, 27.03.2020, 12:00h)
Mit der 4. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus wurde eine Vielzahl von Regelungen getroffen, welche Geschäfte, Betriebe, Einrichtungen etc. zu schließen sind und welche geöffnet bleiben dürfen. Darüber hinaus legt die Verordnung fest, dass Dienstleistungen und Handwerksleistungen bis auf die genannten Ausnahmen erbracht werden dürfen.

Der verlinkte Auslegungshinweis gibt einen Überblick über häufig nachgefragte Bereiche, wiederholt ggf. ausdrücklich in der VO genannte Bereiche und ist nicht abschließend. Die Auflistung ersetzt nicht die Regelungen der Verordnung, sondern konkretisiert sie.

Informationen für Gewerbetreibende in Hadamar (Mi, 25.03.2020, 12:00h)
 

Die Finanzabteilung der Stadt Hadamar möchte alle Gewerbetreibenden darüber informieren, dass sie bei zu erwartenden erheblichen Umsatzeinbußen Kontakt zum zuständigen Finanzamt aufnehmen sollten, um die derzeitige Besteuerungsgrundlage hinsichtlich des Gewerbesteuermessbetrages entsprechend herabsetzen zu lassen.

Dies ist erforderlich, um Ihre Abschlagszahlungen der Gewerbesteuer für das Jahr 2020 anpassen zu können und unnötige zusätzliche finanzielle Probleme für Sie zu vermeiden. Darüber hinaus hilft es uns dabei, bessere Prognosen und Kalkulationen zu erstellen und somit die wahrscheinlichen Einnahmen besser berechnen zu können.

Zudem weist Bürgermeister Ruoff darauf hin, dass Gewerbetreibende im Falle von wirtschaftlichen Problemen bei der Stadt einen formlosen Antrag auf Stundung bzw. Aussetzung der Gewerbesteuervorauszahlungen stellen können.

Ferner möchten wir Sie auf diesem Wege auf folgende zwei lokale Initiativen hinweisen, die wir unterstützen: Auf der Homepage des Westerwald-Tourismusverbands können sich Gastronomie-Betriebe auflisten lassen, die aktuell einen Lieferservice und/oder Selbstabholung anbieten. Gleichzeitig wird die Bevölkerung dazu aufrufen, Gutscheine zu bestellen und damit die Gastronomie zu unterstützen: https://www.westerwald.info/mittelgebirge/abhol-und-lieferdienste-in-der-gastronomie.html

Auf www.marktplatz-limburg-weilburg.de wurde zudem eine zentrale Plattform geschaffen, die einen Überblick darüber gibt, welche Unternehmen zur Zeit wie erreichbar sind und welche Leistungen auch trotz Einschränkungen angeboten werden können. Neben der Gastronomie geht es hier auch um jede andere Form von Dienstleistung, die z.B. in Form von Video- oder Telefonkontakt erbracht werden kann. Und natürlich um den klassischen Einzelhandel vor Ort! Die Besucher der Webseite verschaffen sich über ein Branchenbuch und verschiedene Suchparameter einen schnellen Überblick und unterstützen die heimische Wirtschaft durch Inanspruchnahme aktiv.

Die Anbieter können ihre Kontaktdaten, Webseite, Adresse, Logo, Kurzvorstellung von Unternehmen und der konkreten Leistungen, sowie spezielle Angebote mit Beschreibung, Bild, Preis/Rabatt o.ä. ab sofort an info@marktplatz-limburg-weilburg.de schicken. Die eingereichten Daten werden nach und nach eingepflegt. Perspektivisch wird es auch entsprechende Formulare und die Möglichkeit geben, sich über einen eigenen Login anzumelden und die Daten selbst zu pflegen.

Beitrag ergänzt am 25.03.2020 um 12:00h

 

Telefonberatung und Helferbörse (DI, 24.03.2020, 07:00h)

Weil das Familienzentrum/Jugendhaus derzeit für Publikum geschlossen ist, nutzt die Stadt die freien Kapazitäten der Jugendpflege für eine zusätzliche Hilfe in der Krise. Diese wird ab sofort von unserer Jugendpflegerin Nicola Bischof angeboten.

Nicht alle können dem Corona-bedingten familiären Zusammenwachsen innerhalb der eigenen vier Wänden dauerhaft etwas abgewinnen. Einigen vollzeitberufstätigen Eltern fällt es zunehmend schwer, die Zeit mit ihren sonst fremdbetreuten Kindern zu genießen. Fast unvermeidlich entsteht vielleicht irgendwann das Gefühl, mit dieser schwierigen Situation überfordert zu sein und so manche Jugendliche sind irgendwann von der gestressten Mutter genauso genervt wie umgekehrt.

Die Stadt Hadamar bietet deshalb ab sofort eine entlastende Telefonberatung und eine Helferbörse an. Diejenigen, die Hilfe anbieten, können sich ebenso melden wie Menschen, die Hilfe brauchen. Das Familienzentrum versucht den Kontakt untereinander zu vermitteln. Frau Bischof hört Ihnen/Dir gerne zu und sucht gemeinsam mit Ihnen/Dir nach Lösungen in dieser belastenden Situation. Scheuen Sie sich/ scheue Dich nicht auch anzurufen, wenn Du einfach nur mal mit jemandem reden möchtest, keine Sorgen hast, oder denkst, andere haben viel mehr Probleme als ich.

Aktuell ist die unbürokratische, individuelle und vertrauliche Telefonberatung (auch anonym möglich) der Stadt Hadamar von Montag bis Freitag, in der Zeit von 10-18 Uhr besetzt. Frau Bischof ist unter 06433- 89-210 und per E-Mail (n.bischof@stadt-hadamar.de) erreichbar.

 

Diverses (Fr, 20.03.2020, 11:00h)
 

Das vom Bereich Jugend und Soziales geplante Jugendhearing (siehe Flyer) muss leider vollständig ausfallen. Dies betrifft alle Veranstaltungen in allen Stadtteilen.

Der Handelsverband Hessen hat in den letzten Wochen aus zahlreichen Anfragen der HändlerInnen, offiziellen Stellungnahmen und Expertenratschlägen eine umfassende, tagesaktuelle Info-Seite zum Coronavirus erstellt: https://www.handel.digital/corona-virus-umgang-im-handel. Neben allgemeinen Informationen, bietet ein FAQ Antworten auf operative Fragen der HändlerInnen: https://www.handel.digital/faq-coronavirus

Der Abfallwirtschaftsbetrieb (www.AWB-LM.de) informiert darüber, dass der Hausmüll (Restmüll, Biomüll, Verpackung, und Papier) wie gewohnt durch die beauftragten Unternehmen gesammelt wird. Aufgrund der Schließung des AWZ sind Selbstanlieferungen in Beselich bis auf weiteres nicht mehr möglich. Die Vertreter der Abfallwirtschaft appellieren derzeit eindringlich an die Bürgerinnen und Bürger von Räumungsaktionen in den eigenen vier Wänden Abstand zu nehmen und Strauch- und Baumschnitt auf dem eigenen Grundstück zu belassen.

Am Mittwoch, den 18.März wurde die Hausordnung für die Aussiedler- und Asylunterkünfte des Landkreises Limburg-Weilburg dahingehend geändert, so dass die betroffenen Gemeinschaftsunterkünfte für Dritte geschlossen wurden. Dies betrifft sowohl Angehörige, Freunde und Verwandte von Bewohnern als auch ehrenamtliche Flüchtlingshelfer zur Betreuung der untergebrachten Personen. Nähere Auskünfte erteilt das Sozialamt des Kreis Limburg-Weilburg unter 06431-296 604 oder notdienst-sozialamt@limburg-weilburg.de


Informationsschreiben für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger (Do, 19.03.2020, 15:00h)

Nicht alle Mitbürgerinnen und Mitbürger verfügen über Zugang zum Internet. Insbesondere in der Bevölkerung ab 60 Jahren nimmt die Internetnutzung mit steigendem Alter deutlich ab. Aus diesem Grund hat sich der Bürgermeister dazu entschieden, allen Bürgerinnen und Bürgern im Hadamarer Land ab 60 Jahren eine Infopost zukommen zu lassen, die ihnen einen aktuellen Überblick zur aktuellen Situation in Hadamar vermittelt.

Dieses Dokument haben wir hier auch noch einmal für alle Besucher unserer Homepage hinterlegt. Wir möchten Sie dabei ganz herzlich um Ihre Unterstützung bitten, Personen in Ihrem Familien-, Bekannten- und Freundeskreis, die weniger internetaffin sind, regelmäßig mit aktuellen und wichtigen Informationen zu versorgen. Zusammen werden wir die Corona-Krise in Hadamar meistern!


Schließung von Stadthalle, Mehrzweckhallen und Dorfgemeinschaftshäusern (Mo, 16.03.2020, 09:30h)

Ergänzend zu unserer gestrigen Mitteilung möchten wir darauf hinweisen, dass der große Saal der Stadthalle, sowie alle Dorfgemeinschaftshäuser und Mehrzweckhallen in Hadamar (inkl. allen Stadtteilen) bis auf weiteres geschlossen bleiben.


Weitere Schließungen im Stadtgebiet (Di, 17.03.20, 15:30h)
 

Die Stadt Hadamar gibt bekannt, dass im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung einer Verbreitung des Corona-Virus auch folgende Einrichtungen geschlossen/ gesperrt bleiben:

  • Glasmuseum
  • Stadtmuseum
  • offener Jugendtreff
  • sämtliche öffentlichen Kinderspielplätze im Stadtgebiet

Im Zuge der Schließung des Bauhofs für den Publikumsverkehr wird der Betrieb des Wertstoffhofes eingestellt. Auch die für den 26.März geplante Teilnahme am Girls‘ Day des Bauhofs wird abgesagt.

Des Weiteren gelten die Leitlinien zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich der Bundesregierung in Absprache mit den Ländern: Einzelhandel-Verkaufsstellen, Theater, Museen und Sporteinrichtungen werden vorerst geschlossen. Der Lebensmittelhandel, Apotheken und Tankstellen werden nicht eingeschränkt.

Wir bitten auch in diesem Falle unsere Einwohner und Besucher um Kenntnisnahme, Beachtung und Verständnis zum Schutze aller.

Bleiben Sie gesund!

 

Hadamar, den 17.03.2020

Michael Ruoff, Bürgermeister


Schließung Trauerhallen (Mo, 16.03.2020, 11:30h)
Wie bereits vom Bistum Limburg bekannt gegeben, wird es bis auf Weiteres kein Requiem bei Beisetzungen geben.
Die Stadtverwaltung hat nun entschieden, dass auch die Trauerhallen auf allen Friedhöfen geschlossen bleiben.
Beisetzungen finden also nur am Grab direkt und auch nur im engsten Familienkreis statt. Wir bitten um Verständnis.
 

Bundesagentur für Arbeit
Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber beantragt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit.

https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hadamar (So, 15.03.20 19:45h)
Die Stadtverwaltung, der Bauhof und das Wasserwerk der Stadt Hadamar bleiben ab 16.03.2020 bis vorerst zum 10.04.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Im Landkreis Limburg-Weilburg gibt es mittlerweile nachgewiesene Corona Infektionen und mehrere Verdachtsfälle.

Um die mögliche Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und damit die Bevölkerung zu schützen, hat die Stadt Hadamar sich zu dieser Maßnahme entschieden.

Diese Regelung dient auch der Fürsorge des Personals sowie der Erhaltung der Funktionsfähigkeit der städtischen Verwaltung, des Bauhofs und des Wasserwerks.

Damit soll verhindert werden, dass sich Menschen evtl. gegenseitig anstecken.

Alle notwendigen Angelegenheiten der Bürgerinnen und Bürger können nach Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail) vorgenommen werden.  Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder telefonisch unter 06433 / 89-0. Hierüber kann auch geklärt werden, ob ein persönlicher Besuch überhaupt nötig ist.

Ohne Voranmeldung gibt es einstweilen keinen Zugang mehr zur Verwaltung, zum Bauhof sowie zum Wasserwerk.

Wir bitten die Einwohner um Kenntnisnahme und Beachtung sowie um Verständnis zum Schutze aller. In dieser Zeit sollte die Gesundheit von uns allen im Vordergrund stehen.

Bitte prüfen Sie in Ihrem persönlichen Umfeld und in Ihrer Nachbarschaft, ob es Menschen gibt, die in der momentanen Situation Hilfe benötigen.

Alle Maßnahmen werden unsere gewöhnlichen Abläufe einschränken.

Gemeinsam werden wir diese schwierige Situation meistern – bleiben Sie gesund !

 
Hadamar, den 15.03.2020

Michael Ruoff, Bürgermeister

Die amtliche Bekanntmachung finden Sie hier zum Download.

 

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hadamar zu politischen Gremien (So, 15.03.20 19:45h)

Die Sitzungen des

Bau- und Verkehrsausschuss am Dienstag, dem 17. März 2020, um 19.00 Uhr,

Haupt- und Finanzausschuss am Donnerstag, dem 19. März 2020, um 19.00 Uhr,

werden wegen der allgemeinen Lage abgesagt.

 

Hadamar, den 16. März 2020

Udo Heinen                                                   Christian Piroth

- Vorsitzender -                                              - Vorsitzender –

Bau- und Verkehrsausschuss                        Haupt- und Finanzausschuss

                                                                                                                                  

                                                                                                                                  


Stellungnahme des Bürgermeisters zum Coronavirus (14.03.20 16:30h)

Der Bürgermeister der Stadt Hadamar Michael Ruoff weist im Folgenden auf die bereits unternommenen Schritte zur Verlangsamung einer Verbreitung des Corona-Virus hin:


1. Veranstaltungswesen: In einer Allgemeinverfügung des Landrates vom 12.03.20, gültig bis 10.04.20, ist die dringende Empfehlung ergangen auch auf Veranstaltungen unter einer Teilnehmerzahl von 1.000 zu verzichten.  

Durch viele Telefonate und persönliche Gespräche mit den Veranstaltern ist es gelungen, dass alle geplanten Veranstaltungen/Familienfeiern in städtischen Hallen und DGHs einvernehmlich abgesagt wurden. Über die nach dem 10.4.20 gemeldeten Veranstaltungen/Feiern wird zum Anfang der kommenden Woche entschieden. Auch über eine Schließung der städtischen Veranstaltungsräume muss nachgedacht werden. Zur Zeit werden bis Ende Mai keine neuen Termine zur Vermietung von Veranstaltungsräumen angenommen.

2. Personalwesen der Stadt Hadamar: Für das Personal sind hinsichtlich des Infektionsschutzes klare Handlungsempfehlungen erteilt worden. Aufgrund des Kommunalbriefes des Hess. Innenministers wird sich die Stadt Hadamar weitgehend den Dienst- und Geschäftsanweisungen der Landesverwaltung anschließen.

3. Bürgerservice: Es wird auch geklärt werden müssen, ob der Publikumsverkehr im Rathaus einzustellen ist. Stattdessen könnten notwendige Behördengänge per Telefon oder E-Mail vorgenommen werden. So könnte auch geklärt bzw. gefiltert werden, ob ein persönlicher Besuch im Rathaus überhaupt erforderlich ist.

Diese Regelung dient der Fürsorge des Personals aber auch der Erhaltung der Funktionsfähigkeit der städtischen Verwaltung.

4. Kinderbetreuungswesen: Laut Verordnung des Landes dürfen Kinder bis 19.04.20 keine Kita betreten. Wegen der Schließung der KiTas und Kinderkrippen ab Montag bin ich im Kontakt mit unseren Trägerverantwortlichen Pfr. Uecker, Pfr. Fuchs, Frau Maisel und Frau Lobenhofer.

Das Betreuungsverbot gilt nicht für Kinder, wenn beide Elternteile Angehörige der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Angehörige medizinischer und pflegerischer Berufe oder Richter/Staatsanwälte sind.

Für diese Kinder wird nach Absprache mit Pfr. Fuchs eine zentrale Notbetreuung eingerichtet - weitere Informationen hierzu folgen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Corona in Kinderbetreuungseinrichtungen finden Sie hier.

Alle Maßnahmen werden unsere gewöhnlichen Abläufe einschränken. Gemeinsam werden die schwierige Situation meistern.


Michael Ruoff, Bürgermeister der Stadt Hadamar



Betretungsverbot nach Einreise aus Risikogebieten (Sa, 14.03.20, 16:30h)

Der Landkreis Limburg-Weilburg hat uns eine zweite Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus zukommen lassen, die bestimmten Personen das Betreten diverser Einrichtungen untersagt. Das Dokument kann hier eingesehen und heruntergeladen werden.



COVID-19: Empfehlung für kommunale Verwaltungen (Sa, 14.03.20, 16:30h)

Der hessische Minister des Innern und für Sport Peter Beuth hat die folgende Mitteilung den hessischen Städte und Gemeinden zukommen lassen: Für Hessen erwachsen aus der aktuellen Lage nach weiteren Infektionen mit dem Coronavirus weitere Folgen auch für die öffentliche Verwaltung. Die Hessische Landesregierung hat daher beigefügte Dienst- und Geschäftsanweisung für die hessischen Landesverwaltung beschlossen. Darin wird unter anderem Beschäftigten mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei COVID-19 die Möglichkeit des Arbeitens von zuhause ermöglicht. Diese Maßnahme dient der Fürsorge der Mitarbeiter, gleichwohl ist bei der Abwägung auch die Erhaltung der Funktionsfähigkeit der Verwaltung zu bewahren.

Es wird den Kommunen empfohlen, vergleichbare Regelungen in Ihren jeweiligen Bereichen zu treffen.

Hier kann die vollständige Verfügung eingesehen und heruntergeladen werden.



Coronavirus-Verbot zur Durchführung öffentlicher und privater Veranstaltungen (Fr, 13.03.20, 15.00h)
Der Stadt Hadamar ist die Allgemeinverfügung des Landrats des Landkreises Limburg-Weilburg zum Vollzug des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen zugegangen.
Für das Gebiet des Landkreises Limburg-Weilburg wird die Durchführung von öffentlichen und privaten Veranstaltungen oder sonstigen Ansammlungen verboten, bei denen eine Teilnehmerzahl von mehr als 1000 Personen erwartet werden. Unabhängig von diesem Verbot wird eindringlich empfohlen, auf die Durchführung oder den Besuch nicht notwendiger Veranstaltungen oder Ansammlungen zu verzichten, um die Verbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen.
Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Hadamar Tel. 06433 / 89 0

Weite Informationen entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Verfügung
Allgemeinverfügung