Faulbach

Das kleine Straßendorf Faulbach gehört seit 1620 zu Nassau – Hadamar. Es war bis zum Jahr 1939 eine selbständige Gemeinde.

In der Vergangenheit war das Dorf stark durch die Landwirtschaft geprägt. Heute sind lediglich noch drei Vollerwerbsbetriebe übrig geblieben.

Am östlichen Ende von Faulbach hat sich ein bäuerlicher Siedlungsbereich erhalten, der „Faulbacher Hof“, ein verstecktes Kulturdenkmal.

Durch Faulbach führt ein Wanderwegenetz, das den Besucher von Hadamar einlädt zu einer Rundwanderung die einem die landschaftlichen Reize des Umlandes näher bringt.

Der Ortsname Faulbach ist der einzige Ort an einem Wasserlauf gleichen Namens, der in Hadamar in den Elbbach fließt.

www.hadamar-faulbach.de