Aktuelles aus dem Rathaus

Pflegemedaille des Landes Hessen

Stadt Hadamar weist auf Auszeichnung zur Anerkennung langjähriger Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen hin

Pflegemedaille des Landes Hessen

Mit der vom Hessischen Ministerpräsidenten gestifteten Auszeichnung „Pflegemedaille des Landes Hessen“ wird seit 2004 auf den Einsatz pflegender Angehöriger aufmerksam gemacht und Dank und Anerkennung für die langjährige Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen ausgedrückt.

Ausgezeichnet werden Personen in Hessen, die einen pflegebedürftigen, kranken oder behinderten Menschen, der ihnen nahesteht, unentgeltlich im häuslichen Bereich über einen zusammenhängenden Zeitraum von mindestens fünf Jahren gepflegt und betreut haben.

Vorschlagsberechtigt sind die Kirchen und Religionsgemeinschaften, die Verbände der freien Wohlfahrtspflege, die privatgewerblichen Verbände der Alten- und Behindertenhilfe, die Landesseniorenvertretung Hessen, die Landesbeauftragte für behinderte Menschen, die Selbsthilfegruppen, die Gemeinden und Kreise sowie Privatpersonen.

Um eine Person vorzuschlagen, ist eine nachvollziehbare Begründung vorzulegen, warum diese die Ehrung erhalten sollte. Die Vorschläge werden schließlich über den Landrat oder die Landrätin, den Oberbürgermeister oder die Oberbürgermeisterin eingereicht, der oder die ihn mit einer Stellungnahme zur Entscheidung an das Hessische Ministerium für Soziales und Integration weiterleiten.

Auf der Internetseite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration findet man unter https://soziales.hessen.de/familie-soziales/senioren/pflege/pflegemedaille-des-landes-hessen  das Antragsformular zum Download.