Führungen und Lesungen

Alle Veranstaltungen können ohne vorherige Anmeldung besucht werden.

17.11.2024 (Volkstrauertag) | 10 Uhr
Treffpunkt: Untermarkt

28.04.2024 | 14 Uhr
Treffpunkt: Dorfmuseum
Referent: Heribert Jeck

Eine Wanderung mit vielen Informationen zu den einzelnen Bildstöcken und Wegekreuzen, aber auch zu Oberweyer selbst. Im Anschluss kann das Dorfmuseum Oberweyer besichtigt werden.

 

Auf Grund des schlechten Wetters wird die Lesung im Pfarrsaal der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk, Franziskanerplatz 3, 65589 Hadamar, stattfinden.

21.06.2024 | 19 Uhr
Ort: Pfarrsaal der katholischen Kirche
Referent: Thomas Uecker
Musik: Jochen Langel

Pfarrer Thomas Uecker liest mit musikalischer Unterstützung von Jochen Langel aus dem Buch "Es kommt immer was dazwischen" von Hanns Dieter Hüsch vor.
Bereits in seinen jungen Jahren besuchte Herr Uecker einige Veranstaltungen von Herrn Hüsch und konnte somit einen persönlichen Bezug, welcher er in seine Lesung im Rosengarten einbinden möchte, aufbauen. 

Hanns Dieter Hüsch war ein deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Kinderbuchautor, Schauspieler, Liedermacher, Synchronsprecher und Rundfunkmoderator, welcher im Dezember 2005 verstarb.
Was Hüsch in "Es kommt immer etwas dazwischen" schildert, manchmal scheinbar einfach, dann wieder höchst vertrackt arrangiert, zeigt ihn als glänzenden Erzähler, in schier unbegrenzter Fabulierlaune und mit stupender Phantasie.

Der Rosengarten Verein bietet während der kostenfreien Sitzveranstaltung einen Getränkeverkauf an.

+++ VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN+++
Treffpunkt: Hallenanbau der Sporthalle Steinbach
Referent: Dr. Hans-Josef Wolf

Vorgestellt wird der alte Ortskern mit den historischen Gebäuden und Sehenswürdigkeiten sowie Erläuterungen zu den relevanten markanten Gemarkungspunkten und deren geschichtlichem Hintergrund. Der ca. 2,5 Kilometer lange Rundgang führt über befestigte Straßen und Wege und ist somit auch für ältere oder gehbehinderte Beteiligte machbar.

Dr. Hans-Josef Wolf wurde in Hadamar geboren und ist in Steinbach aufgewachsen. Nach dem Abitur an der Fürst-Johann-Ludwig-Schule 1978 und dem Grundwehrdienst hat er in Gießen Chemie studiert und wurde dort auch promoviert. Seit 1989 ist er als Chemiker und Patentanwalt bei BASF SE in Ludwigshafen am Rhein tätig.

06.09.2024 | 16 Uhr
Für Kinder von ca. 5 bis 10 Jahren
Ort: Rosengarten
Referentin: Erika Horn

Der Reiz des Märchens besticht deshalb, weil die Geschehnisse vor Ort angesiedelt sind. Abenteuerliche, seltsame Erlebnisse um die Fürstentochter Anna, Charlotta, Juliane, Hermine ereignen sich vorwiegend im und um das Hadamarer Schloss.