Virtuelle Stadtführung

Herzlich Willkommen zu unserer virtuellen Stadtführung durch Hadamar! Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige der vielen verschiedenen Sehenswürdigkeiten unserer Stadt in kurzen, hochwertigen Videoclips näherbringen.

Betrachten Sie die Videos deshalb weniger als erschöpfende Dokumentationen, sondern vielmehr als kleine "Appetitanreger", die Ihnen Lust auf mehr machen sollen. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich live und vor Ort ein genaueres Bild von den verschiedenen Orten zu machen.

Das Glasmuseum im Schloss Hadamar

Der erste Teil unserer virtuellen Stadtführung lockt uns in die edlen Gemächer der ehemaligen Fürstenwohnung im Hadamarer Schloss. Dort befindet sich heute das Glasmuseum. Wolfgang Hofmann, ehemaliger Lehrer der Staatlichen Glasfachschule Hadamar und Vorstandsmitglied im Glasmuseum, erzählt uns von seinen drei Lieblingsstücken, die in der regulären Ausstellung zu bewundern sind.

Die regulären Öffnungszeiten sind Samstags und Sonntags jeweils von 14-17h. Der Eintritt beträgt 4€ (ermäßigt: 3€), bzw. 6€ für Familien.

Weitere Informationen über das Glasmuseum finden Sie auf dessen Homepage oder auch auf unserer Unterseite "Museen". Über info(at)glasmuseum-hadamar.de können Sie direkt Kontakt  mit dem Museum aufnehmen.

Wenn Sie Interesse an einer Museumsführung  (Gruppen bis zu 25 Personen; Koste: 25€ zzgl. Eintritt) haben, können Sie sich an das Stadtmarketing der Stadt Hadamar wenden (Stadtmarketing(at)stadt-hadamar.de oder Tel.: 06433-89-174).

Die Liebfrauenkirche

Unsere zweite Etappe führt uns den Elbbach entlang zur Liebfrauenkirche, die in den vergangenen Monaten wegen Sanierungsarbeitenlange geschlossen bleiben musste. Ehrenbürger Heinz Valentin, Direktor der Fürst-Johann-Ludwig Schule i.R. und Vorsitzender des Fördervereins der Liebfrauenkirche gibt uns Einblicke in die Geschichte der dreischiffigen, spätgotischen Hallenkirche und erläutert u.a. die Bedeutung des Figuren an der Decke des Gewölbes.

Die Liebfrauenkirche ist ein sakrales Kleinod aus dem 14.-15. Jahrhundert. Gotischer Deckenschmuck, Kreuzrippen – und Netzgewölbe prägen das Innere der Kirche. Hochaltar und Kanzel sind Werke des Hadamarer Bildhauers Martin Volck (um 1750). Die jeweils am 1. Sonntag der Monate Juni bis September stattfindenden Liebfrauenkonzerte sind ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender.

Öffnungszeiten: April-Oktober an Sonn- und Feiertagen von 15:00 – 16:00 Uhr

Wenn Sie Interesse an einer Führung durch die Kirche haben, kommen Sie gerne auf uns zu (Stadtmarketing(at)stadt-hadamar.de oder Tel.: 06433-89-174).

Der Steinkauz

Im Rahmen unserer virtuellen Stadtführung durch Hadamar möchten wir auch auf die "Sehenswürdigkeiten" unserer heimischen Natur hinweisen. Anna Pietsch und Christina Gilsdorf von der NABU Ortsgruppe Hadamar berichten uns in diesem Video über ihre wertvolle Arbeit zum Schutz des Steinkauzes und warum es etwas ganz besonderes ist, dass dieser in unserer Gemarkung brütet. Die Stadt Hadamar unterstützt die Arbeit des NABU im Rahmen verschiedener Projekte und würde sich freuen, wenn sich in unserer Bevölkerung noch weitere Mitstreiter für diese gute Sache finden.

Der Steinkauz ist eine kleine, kurzschwänzige Eulenart. Er ist ein Bewohner von Baumhöhlen, aber auch in Scheunen, Kapellen und Weinkellern brütet er auf Stein. Daher der Name Steinkauz. Ein einmal gewähltes Revier besetzt er meist über Jahre und zum Teil ein Leben lang. In Deutschland ist der Bestand stark gefährdet, aufgrund zurückgehender Lebensräume. In Deutschland steht er mit einem Bestand von etwa 6.000 Paaren auf der Roten Liste und gilt als stark gefährdet. In Hadamar jedoch haben sich mehrere Brutpaare angesiedelt. Damit der Bestand wieder wachsen kann, engagiert sich der NABU Hadamar u.a. mit der Anbringung von Nistkästen und Beringung von Jungkäuzen.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des NABU Hadamar.

 

 

Der Rosengarten

Im Rahmen unserer virtuellen Stadtführung durch Hadamar, möchten wir euch auf der vierten Etappe zu einem Ausflug in unseren wunderschönen Rosengarten mitnehmen.

Der Rosengarten befindet sich auf dem Herzenberg in Hadamar und wird mit viel Liebe zum Detail von Mike Groneberg und seinem Team gestaltet und gepflegt. Freut euch schon jetzt auf eine reiche Blütenvielfalt und eine erholsame Auszeit auf dem Herzenberg.

Die Besichtigung ist jederzeit und kostenfrei möglich.

Hier geht es zu unserem Videobeitrag über den Rosengarten.

 

Forsetzung folgt....

In den kommenden Wochen werden wir an dieser Stelle Videos zu weiteren Sehenswürdigkeiten in unserer Stadt präsentieren. Schauen Sie darum bald wieder vorbei!